In erster Reihe

Ziemlich beste Menschen

"Auf der Suche nach dem besten Menschen"
Wir schreiben das Jahr 2937. Auf der Welt herrscht Unfrieden und Krieg; Individualität hat jeglichen Wert verloren. Die Weltregierung strebt an, den besten Menschen zu finden um diesen als positives Beispiel für die ganze Welt zu präsentieren. Viele beteiligen sich an der Suche, doch ist es wirklich möglich, den besten Menschen zu finden?

2015 gab es ein besonderes Theaterprojekt der KLJB München und Freising. Die beiden diözesanen Arbeitskreise DAKEW und AG Theater stellen gemeinsam mit geflüchteten Jugendlichen aus München ein Theaterstück auf die Beine. Gemeinsam wird es erarbeitet, einstudiert und gestaltet. Im Herbst 2015 wurde es dann an verschiedenen Orten in der Diözese aufgeführt.
Ziel des Projektes war es zum einen, dass geflüchtete Jugendliche gemeinsam mit jungen Menschen der KLJB etwas unternehmen, das über eine Tages- oder Abendveranstaltung hinaus geht und daher einen engeren Kontakt ermöglicht.
Das Theaterprojekt auf Diözesanebene kann aber auch als Anregung und Beispiel für Ortsgruppen dienen. In vielen KLJB-Ortsgruppen gehört das jährliche Theaterstück zum Standardprogramm ihrer Jugendarbeit. Warum also nicht Geflüchtete, die im Dorf wohnen einladen, mal mitzumachen?

Im April 2015 startete das Projekt. Bis zu den Sommerferien lernten sich die Teilnehmenden bei theaterpädagoischen Einheiten besser kennen und setzten sich mit dem Thema auseinander. Im September begann dann mit dem in der Zwischenzeit geschriebenen Text, die Probezeit.

Aufführungen waren:

am 7.11. um 19 Uhr im Pfarrheim Teisendorf (BGL)

am 8.11. um 19 Uhr im Gemdeindesaal Pfaffing (RO)

am 14.11. um 20:15 Uhr im Rahmen der Kulturnacht bei der Jugendkorbinianswallfahrt in Freising

am 15.11. um 19 Uhr im Geschwister-Scholl-Wohnheim in München mit anschl. Meet&Greet

 

Eine Erinnerung bieten Radio- und Fernsehbeiträge zum Projekt!


Fachliche Begleitung:
Maria Braun (Projetkleitung im Erfahrungsfeld Theater)
E-Mail: maria.braun(at)kljb-rosenheim.de
 
Begleitung durch den Vorstand:
Franziska Bauer, ehrenamtliche Diözesanvorsitzende
E-Mail: f.bauer(at)kljb-muenchen.de