Frühjahrsdiözesanversammlung 2018

Von 16.03.2018 bis 18.03.2018 war es wieder soweit: Die alljährliche Frühjahrsdiözesanversammlung fand statt - dieses mal in Siegsdorf im Landkreis Traunstein. Dort sollte so einiges geboten sein, das Thema waren die Deutsch-Französischen Beziehungen.

Und so konnten bereits am Freitag für diverse Gesprächsrunden hochkarätige Referentinnen und Referenten begrüßt werden. Mit ihnen kamen die Teilnehmenden ins Gespräch. Ins Gespräch über Politik, Familie, Glaube und noch vieles mehr. Am Samstag, als der Studienteil fortgesetzt wurde konnten die KLJBlerinnen und KLJBler unterschiedliche Workshops besuchen. So gab es neben eine Quiz auch einen Kochworkshop und so einiges mehr. Der Studienteil wurde schließlich am Samstag Mittag beendet.

Am Samstag Nachmittag begann schließlich der Konferenzteil, der ebenfalls einiges zu bieten hatte. Der Höhepunkt der Versammlung war sicherlich die Wahl des neuen geistlichen Verbandsleiters der KLJB München und Freising. Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Alois Emslander aus Mittenwald, der aktuell Kaplan in der Stadtkirche Germering ist, zum neuen "Geist" der Katholischen Landjugendbewegung in der Erzdiözese München und Freising gewählt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch! Gemeinsam mit Kaplan Emslander durften die Delegierten auch die Messe am Samstag Abend feiern. Neben der Wahl zur geistlichen Verbandsleitung standen aber auch noch die unterschiedlichsten Berichte verschiedener Gremien auf der Tagesordnung sowie die Änderung der Satzung der KLJB München und Freising. Aufgrund der Satzungsänderung ist nun nicht mehr nur Sophie Scholl das Vorbild der KLJB München und Freising, sondern alle Mitglieder der Widerstandsgruppe "Weiße Rose", weil Ihnen die Augen geöffnet wurden und Ihnen gezeigt wurde, wo sie gebraucht wurden. Sie hatten den Mut, sich der Diktatur der Nationalsozialisten zu widersetzen und so die Welt umzugestalten. Dieses herausragende Engagement würdigt die KLJB München und Freising durch die Vorbildfunktion in ihrer Satzung. 

Neben dem offiziellen Teil der Versammlung gab es natürlich auch viel Zeit, gemeinsam Zeit zu verbringen, zu feiern, zu diskutieren und einfach eine schönes Wochenende zu verbringen. Eindrücke vom Wochenende finden sich in unserer Bildergalerie