Patrona Bavariae

 

Ein Dorf aus Jurten mitten in München? Lagerfeuer auf dem Odeonsplatz? 1000 PfadfinderInnen in der Großstadt? Das und noch viel mehr gab es an einem Jubiläumswochenende anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Maria Schutzfrau Bayerns - Patrona Bavariae“!

 

Und wer durfte bei einem solchen Fest der Jugendverbände natürlich nicht fehlen? Die KLJB! Bereits am Freitagabend organisierte die Landjugend eine Chillout-Area ganz in „Marien-blau“. Am Samstag repräsentierte den Verband eine eigene KLJB-Jurte. So konnten die Besucher in dieser zu den vielfältigen Seiten des Verbandes Dinge ausprobieren und entdecken. Für das Katholische („K“) in der KLJB gab es die Möglichkeit, Bitten an Maria – die „Hauptperson“ des Festes – zu formulieren und in eine Art Klagemauer zu stecken. Für das Land („L“) stand symbolisch ein Nagelstock zum Werkeln und Kräfte-Messen bereit. Woher die Jugend („J“) kommt wurde auf einer Bayernkarte mit Stecknadeln markiert. Der Bewegung („B“) war ein Energie-Rad gewidmet, an dem mit Hilfe menschlicher Tret- und Drehkraft Strom erzeugt wurde und damit eine Seifenblasenmaschine tolle Effekte erzeugte.

 

Die Mitmachaktionen in der Jurte spiegelten sich im Spiegelelement der Mitte, auf dem der Leitspruch der KLJB „Auf dich kommt es an!“ zu lesen war. Und so wie es in der KLJB auf jeden Einzelnen ankommt, kam es auch bei diesem Fest auf jeden mitwirkenden Verband an. Jede Jurte war eine kleine Überraschung und spiegelte die Vielseitigkeit der Jugendarbeit wieder. Umrahmt von einem vielseitigen Programm mit Jugendnacht, Poetry-Slam und Livemusik und begleitet von gutem Wetter war das Jugendprogramm am Odeonsplatz #VolldieGnade ein voller Erfolg.  

 

Fotos gibt's hier!