Geschichte
Geschichte der Freundschaft
Freiwilligendienst
Freiwilligendienst
Intercambio 2015
Intercambio 2015
Intercambio 2017/2018
Intercambio 2017/2018
Intercambio 2020 - abgesagt -
Intercambio 2020 - abgesagt -
Intercambio 2023
Intercambio 2023

Bolivien-Freundschaft

Die Bolivien-Freundschaft ist eine besondere Form des interkulturellen Austauschs und des gegenseitigen Lernens. Deutsche Freiwillige arbeiten für ein Jahr in landwirtschaftlichen oder kulturellen Bereichen in Bolivien. Eine weitere Besonderheit ist die ideelle Freundschaft, die ohne finanzielle Unterstützung auskommt. So begegnen sich die beiden Kulturen auf Augenhöhe und nicht als Geber*in und Empfänger*in. Alle zwei Jahre findet ein Intercambio, ein Austausch, statt - abwechselnd kommen bolivianische Jugendliche nach Deutschland und KLJBler*innen aus München und Freising nach Bolivien um sich gegenseitig kennenzulernen und ein Einblicke in das Leben junger Menschen vor Ort zu gewinnen.

 

Die Bolivien-Freundschaft hat eine lange Geschichte und begann in den 70ern mit Spendenprojekten aus der Aktion Rumpelkammer. Diese Form der Freundschaft wurde auch schon mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.

 

Begleitet durch:

Maria Obermeier, Ehrenamtliche Diözesanvorsitzende

Thomas Müller, Hauptamtlicher Diözesanvorsitzender und AVÖI-Referent