AK Fuchsbau

Der AK Fuchsbau ist der Bildungsarbeitskreis der KLJB München und Freising. Je nach Bedarf konzipiert und veranstaltet er landkreisübergreifende Bildungsangebote. Als Fachgremium beschäftigt sich der AK Fuchsbau mit aktuellen bildungspolitischen Themen.

Folgende Angebote und Materialien werden vom Fuchsbau durchgeführt oder wurden von ihm erarbeitet:

 

Angebote:

 

Leiter*innenbörse

Die Leiter*innenbörse vermittelt ausgebildete Kursleiter*innen für die Durchführung von Gruppenleiter*innenkursen, Schulungen oder Fortbildung.

Bitte meldet euch an der Diözesanstelle, wir fragen gerne für euch an.

 

Materialien:  

  • Bildungskonzept
  • Gruppenleitung ab 16
  • Diskriminierung und Vorurteile
  • Gender Mainstreaming
  • Interkulturelle Kompetenz  
  • Prävention sexueller Gewalt, unter anderem die Fotoausstellung "Ach du meine Hüte"                                                                    
  • Ortsvorständetraining (ausgearbeitete Einheiten u.a zu Motivation, Vorstandsaufgaben, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Qual der Wahl - So soll eine Wahl auf Ortsebene ablaufen
  • "Einführung für DV Greenhorns" (ppt zur Einführung für Konferenzteilnehmer)

Die Materialien sind auf Anfrage erhältlich

Falls ihr Fragen habt oder gerne beim Fuchsbau mitarbeiten möchtet, dann meldet euch bei der Sprecherin oder an der Diözesanstelle.

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------


Sprecherin:

Monika Stoeber (FS)

monika(at)kljb-freising.de

 

Begleitung durch die Diözesanstelle:

Lukas Lambertz, Bildungsreferent der KLJB

E-Mail: l.lambertz(at)kljb-muenchen.de

Telefon: 089 - 480 92 - 22 36

 

Begleitung durch den Vorstand:
Katharina Bauer, ehrenamtliche Diözesanvorsitzende

E-Mail: k.bauer(at)kljb-muenchen.de

 

Weitere Mitglieder:

Christina Müller (MÜ)

Dorothee Schott (EBE)

Jakob Sattler (DAH)

Johanna Grießer (RO)

Jonas Riedel (FS)

Killian Schex (MÜ)

Klara Stadler (EBE)

Paula Gasser (BGL)

Theresa Mandlik (FS)

Theresa Müller (M)

 

 

 

<< zurück zu allen Arbeitskreisen