Datenschutzerklärung

Katholische Landjugendbewegung München und Freising & München und Freisinger Landjugend e. V.

Wir  freuen wir uns über ihren Besuch auf unserer Webseite und über ihr Interesse an unserem katholischen Jugendverband – Katholischen Landjugendbewegung München und Freising (nachfolgend als KLJB München und Freising bezeichnet).  Der Schutz ihrer persönlichen Daten ist uns ein ernstes Anliegen. In allen deutschen kirchlichen Jugendverbänden gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG) sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in unserem Jugendverband sowie auf dieser Website informieren.

 

 

Grundsätzliches zur Datenverarbeitung in der KLJB München und Freising:

1.      Verantwortlich

München und Freisinger Landjugend e. V. als Träger der KLJB München und Freising

Vertreten durch den e. V. Vorstand: Dorothee Schott, Alexander Steinbach, Alois Emslander, Johannes Müller
Preysingstr. 93
81667 München
Tel. 089 48092 2230
www.kljb-muenchen.de

 

2.      Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte ist erreichbar unter

Erzbischöfliches Ordinariat München

Datenschutzbeauftragter

Kapellenstr. 4

80333 München

Telefon: 089 / 2137-0

Fax: 089 / 2137-272727

datenschutz(at)eomuc.de

 

3.       Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden von dem Verantwortlichen ausschließlich zur Durchführung der jeweiligen Zwecke verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist §6 KDG.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient § 6 Abs. 1 lit. b KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient § 6 Abs. 1 lit. c KDG als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient § 6 Abs. 1 lit. d KDG als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient § 6 Abs. 1 lit. e KDG als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient § 6 Abs. 1 lit. g KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

4.      Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

5.      Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit zur Durchführung der jeweiligen Zwecke erforderlich, gibt der Verantwortliche personenbezogene Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an Dritte weiter. Dies erfolgt stets unter Beachtung der jeweils geltenden Regelungen über den Datenschutz, insbesondere der Voraussetzungen von §6 KDG und erforderlichenfalls auf Grundlage einer Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag nach §29 KDG.

Sofern eine Datenübertragung via Internet erfolgt (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail), weisen wir darauf hin, dass diese Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Informationen sind im Internet grundsätzlich weltweit zugänglich und können mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile erstellen lassen. Ins Internet gestellte Informationen, einschließlich Fotos, können problemlos kopiert und weiterverbreitet werden. Dies kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungs-Seite weiterhin andernorts aufzufinden sind.

 

6.      Rechte der Betroffenen nach §§17-25 KDG

Der Betroffene hat gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der ihn betreffenden personenbezogenen Daten:

·        Recht auf Auskunft

·        Recht auf Berichtigung

·        Recht auf Löschung

·        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

·        Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und

·        Recht auf Datenübertragbarkeit

Zur Geldendmachung dieser Rechte steht der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen zur Verfügung (vgl. Ziffer 2). Die Wahrnehmung dieser Rechte ist grundsätzlich kostenfrei.

Der Betroffene hat zudem das Recht, sich bei der Datenschutzaufsicht über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Auftraggeber zu beschweren.

Die Kontaktdaten der Datenschutzaufsicht der KLJB München und Freising lauten:

Datenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen

Kapellenstr. 4

80333 München

Telefon: 089 2137-1796

JJoachimski(at)eomuc.de

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen für Homepage

7.      Nutzungsbedingungen

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen grundsätzlich dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des § 53 UrhG gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet.

Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. 

 

8.      Haftungsausschluss und –beschränkung

Die KLJB München und Freising hat alle in diesem Internetangebot bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen.

Unbeschadet der Regelungen des § 675 Absatz 2 BGB gilt für das bereitgestellte Informationsangebot folgende

 

Haftungsbeschränkung:

Die KLJB München und Freising und seine Bediensteten haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der in ihrem Internetangebot enthaltenen Informationen entstehen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschrift des § 823 BGB (Haftung bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Schadenszufügung) einschlägig ist. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder bei der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet. Namentlich gekennzeichnete Seiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der unterzeichnende Personen wieder. Die KLJB München und Freising behält es sich ausdrücklich vor, einzelne Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Haftungsausschluss für Verweise auf andere Internetseiten

Die KLJB München und Freising ist nur für die eigenen Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (Links) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch den als Link gekennzeichneten Querverweis wird der Zugang zu fremden Inhalten ermöglicht. Wir vermitteln lediglich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte durch den Querverweis. Für die fremden Inhalte sind wir nicht verantwortlich, da wir die Übermittlung der Information nicht veranlassen, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählen und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert haben; es erfolgt auch keine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser fremden Informationen.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Verweise von fremden Internetseiten auf das Internetangebot der KLJB München und Freising, die auf Seiten unterhalb der Startseite verweisen (sog. „deep links“):

Gegen solche bestehen keine Einwände.

 

9.      Datenschutz

Der Web-Server der KLJB München und Freising wird von der a4kom e.K (Hainhofweg 21, 63607 Wächtersbach) betrieben. Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende Zugriffsdaten gespeichert:

1.      die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

2.      der Name der aufgerufenen Datei

3.      das Datum und die Uhrzeit der Anforderung

4.      die übertragene Datenmenge

5.      der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)

6.      die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems

7.      die IP-Adresse des anfordernden Rechners

 

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich anonymisiert zu technischen oder statistischen Zwecken verwendet. Dies dient der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

10.   SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anmeldungen oder Anfragen, die Ihr an uns als Seitenbetreiber sendet, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt Ihr daran, dass in der Adresszeile des Browsers "https://" statt “http://” steht und daneben ein Schloss-Symbol dargestellt wird.

 

11.   Cookies

Im Informationsangebot der KLJB München und Freising können Cookies (kleine Dateien)  oder JAVA-Applets verwendet werden. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Sie können ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser entweder alle Cookies automatisch akzeptiert, alle Cookies automatisch ablehnt oder sie bei jedem Cookie fragt, ob sie es akzeptieren oder ablehnen möchten. Nach Auswertung der jährlichen Zugriffe werden die protokollierten Daten gelöscht. Die Auswertung erfolgt monatlich und jährlich, die Löschung erfolgt jeweils im Januar des Folgejahres. Derzeit werden keine Cookies verwendet.

 

12.   Soziale Netzwerke (Facebook, Twitter)

Um ihnen das Teilen („Sharing“) von Inhalten zu erleichtern, bieten wir Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken wie Facebook (Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA), Twitter (Betreiber: Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA), Instagram (Betreiber: Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA) an.

Standardmäßig betten wir deaktivierte Buttons ein, die keinen Kontakt mit den Servern der jeweiligen sozialen Netzwerke herstellen. Bevor aktivierte Buttons angezeigt werden, müssen sie hierzu ausdrücklich durch Aktivieren des Buttons zustimmen, unter den Artikeln erscheint hierzu ein Hinweis. Erst mit ihrer Aktivierung und Zustimmung zur Kommunikation mit dem sozialen Netzwerk werden die Buttons aktiv und es besteht nach unserem derzeitigen Kenntnisstand die Möglichkeit, dass ihre IP-Adresse und ggfs. Account-Daten dieses Netzwerks an das Netzwerk übermittelt werden. 

Sofern ein Cookie des sozialen Netzwerks auf ihrem Rechner abgelegt wurde oder sie sich im Anschluss bei dem sozialen Netzwerk einloggen, können diese Informationen mit ihrem Nutzerprofil in Verbindung gebracht werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Umfang und Inhalt der an die jeweiligen sozialen Netzwerke übermittelten Daten sowie deren Verarbeitung und Nutzung durch die jeweiligen sozialen Netzwerke haben.  Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden sie in der Datenschutzerklärung unter: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

 

13.   Einsatz von YouTube-Komponenten mit erweitertem Datenschutzmodus

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option " - erweiterter Datenschutzmodus - ". Wenn sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut den Angaben von YouTube werden im " - erweiterten Datenschutzmodus -" nur Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere welche unserer Internetseiten sie besucht haben, wenn sie das Video anschauen. Sind sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können sie verhindern, indem sie sich vor dem Besuch unserer Website von ihrem Mitgliedskonto abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

14.   Eingabemasken

Auf unserer Internetseite bieten wir die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu Veranstaltungen anzumelden sowie Fragebögen oder weitere Formulare auszufüllen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt soweit dies nicht zu Vertragserfüllung nach § 6 Abs. 1 lit. c KDG notwendig ist. Weitere Informationen zur Verarbeitung der aus der Eingabemaske erhobenen Daten finden sich unter „Veranstaltungen“.

Vor dem Absenden eines Formulars wird eine Einwilligung des Nutzers/der Nutzerin zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Die Angaben dieser Datenschutzerklärung der KLJB München und Freising stammen zum Teil von: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht.

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen für Newsletter

 

(Derzeit ist kein newsletter aktiv)

 

7.      Zweck der Verarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Die Anmeldung erfolgt durch eine freiwillig erteilte Einverständniserklärung und per E-Mail. Dieser Newsletter geht auf Basis unseres berechtigten Interesses an Informationsweitergabe an betroffene Personen auch an gewählte Personen und Mitarbeitende der Jugendverbände, der BDKJ-Kreisverbände sowie des Erzbischöflichen Jugendamtes.

 

8.      Weitergabe von personenbezogenen Daten

Soweit ein Newsletterversand eingerichtet ist, werden die E-Mail-Adressen hierfür auf dem Newsletterserver von MailChimp (Betreiber: The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave, NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA) gespeichert und für keine anderen Zwecke als den Versand der Newsletter verwendet.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei MailChimp finden sie in der Datenschutzerklärung unter: https://mailchimp.com/legal/privacy

 

9.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Bezieher/-innen des Newsletters können jederzeit selbst den Bezug kündigen; die E-Mail-Adressen werden dadurch automatisch gelöscht. Die personenbezogenen Daten der gewählten Personen sowie der Mitarbeitenden werden nach Beendigung ihres Mandats bzw. ihres Anstellungsverhältnisses, sofern nicht eine anderslautende Einverständniserklärung vorliegt, innerhalb eines Jahres gelöscht.

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen zur Mitgliederdatenverwaltung

7.      Zweck der Verarbeitung

a)      Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet, da uns Ihr Antrag auf Mitgliedschaft oder Schnupper­mitgliedschaft in der KLJB München und Freising vorliegt.

b)      Personenbezogene Daten des Betroffenen werden von dem Verantwortlichen zur Durchführung der Mitgliederverwaltung, zur Kontaktaufnahme, zur Informationsweitergabe und zur Bewerbung von Veranstaltungen des Verantwortlichen verwendet, um so den satzungsgemäßen und berechtigten Interessen des Verantwortlichen gerecht zu werden. Daneben dienen die personenbezogenen Daten dem Beitragseinzug. Rechtsgrundlage hierfür ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

c)      Folgende personenbezogene Daten werden in der Regel erhoben:

-          Name und Vorname

-          Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)

-          Geburtsdatum

-          Geschlecht

-          Eintrittsdatum

-          Austrittsdatum

-          Ämter und Funktionen

-          Gruppenzugehörigkeit

-          Kontodaten

 

8.      Weitergabe von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

-          An übergeordnete Ebenen (z.B. Landes- und Bundesverband): alle Daten außer der Kontodaten

-          An den Dachverband: nur die Daten von Funktions- und Amtsinhaber/-innen (außer Kontodaten) für die Dauer dieser Posten

-          Katholische Jugendstellen als Geschäftsstellen der Mittleren Ebenen

-          Pfarreien als Kooperationspartner der Ortsgruppierungen

 

9.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Nach Beendigung der Mit­glied­schaft werden die Daten zum Jahresende gelöscht,  außer das Mitglied hat vorher aktiv zugestimmt, dass die Daten über die Dauer der Mitgliedschaft hinaus gespeichert werden dürfen oder eine gesetzliche Bestimmung anderes vorschreibt.

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen für Veranstaltungen

7.      Zweck der Verarbeitung

a.)    Die KLJB München und Freising führt zur Förderung der Jugendhilfe und der  Jugendbildung regelmäßig Veranstaltungen und Maßnahmen durch, welche der Persönlichkeitsentwicklung und Jugendbildung dienen. Um an diesen Maßnahmen teilnehmen zu können, ist oftmals eine verbindliche Anmeldung identifizierbarer Personen notwendig. Daher werden personenbezogene Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit c KDG erhoben.

b.)    Folgende personenbezogenen Daten werden regelmäßig erhoben:

-        Name und Vorname

-        Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)

-        Geburtsdatum

-        Evtl. Erziehungsberechtigte

-        Geschlecht

c.)    Daneben werden auf freiwilliger Basis regelmäßig folgende personenbezogenen Daten erhoben:

-        Essgewohnheiten

-        Gesundheitsdaten

 

8.      Weitergabe von personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt soweit dies nicht zu Vertragserfüllung nach § 6 Abs. 1 lit. c KDG notwendig ist. Ggf. kann zur Wahrnehmung berechtigter Interessen des Vereins (z.B. Fördermittelaquise) gem. § 6 Abs. 1 lit. g KDG eine Weitergabe der notwendigen personenbezogenen Daten an Fördermittelgeber erfolgen.

Für den Fall, dass eine ärztliche Versorgung notwendig ist, werden die notwendigen Daten an Ärzte, Krankenhäuser oder medizinisches Personal weitergegeben.

 

9.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung, bzw. für die Dauer des Zuschuss-/Förderungsprozesses gespeichert. Im Anschluss werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Ausnahmen der Löschung:

·        Rechnungsbelege und Unterlagen für Zuschussnachweise werden 10 Jahre lang aufgehoben

·        Auf Basis einer Einverständniserklärung erhobene Daten (z.B. Fotos) werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert

 

10.   Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Zur Bereitstellung der o. a. personenbezogener Daten ist jede/r Betroffene verpflichtet, um die Veranstaltung sicher (z. B. Aufsichtspflicht) durchführen zu können.

Falls die Daten nicht angegeben werden, kann der Vertrag mit der/dem Betroffenen für die Veranstaltung nicht geschlossen werden.

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen für Einverständniserklärungen z.B. Fotos

7.      Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen einer Einverständniserklärung werden dem Verantwortlichen explizite Rechte zur Datenverarbeitung zu bestimmten Zwecken eingeräumt, die jeweils konkret benannt werden. Der Betroffene willigt hierbei explizit in diese Verarbeitung ein.

Regelmäßig werden in unserem Kontext Einverständniserklärungen zur Erstellung und Verarbeitung von Bild- und Tondokumenten betroffener Personen etwa für Print- oder Digitalveröffentlichungen erbeten. Die Einverständniserklärung dient in diesen Fällen dazu die Öffentlichkeitsarbeit des Verantwortlichen sowie zugleich die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu gewährleisten.

Daneben wird eine Einverständniserklärung genutzt, um dem Verantwortlichen - aus Vertrags- bzw. Mitgliedsverhältnissen nicht (mehr) bestehende - Kontaktmöglichkeiten zum Betroffenen zu ermöglichen (z.B. Newsletter, Veranstaltungswerbung).

 

8.      Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden auf Grundlage einer Einverständniserklärung gem. §6 KDG Abs. 1 lit. b und Abs. 2 lit. b erhoben. Näheres regeln die jeweiligen Einverständniserklärungen.

 

9.      Weitergabe von personenbezogenen Daten

a)      Bild- und Tonrechte

Im Falle der Einverständniserklärung für den Bereich der Bild- und Tonaufnahmen können diese in Druckerzeugnissen sowie auf den digitalen Kanälen (z.B. Homepage, Newsletter, Facebook, Instagram, Twitter) des Verantwortlichen, üblicherweise im Kontext redaktioneller Veröffentlichungen, erscheinen und ggf. an Medienpartner des Verantwortlichen zum Zwecke der Pressearbeit weitergegeben werden. Üblicherweise werden sie jedoch rein intern genutzt.

b)      Kontaktpflege

Die personenbezogenen Daten werden lediglich intern genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

c)      Sonstiges

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten wird konkret in den jeweiligen Einverständniserklärungen geregelt.

 

10.   Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Daten des Betroffenen werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Dieser Verarbeitung kann jederzeit widersprochen werden oder die Verarbeitung eingeschränkt werden. Hierzu bedarf es einer Benachrichtigung des Verantwortlichen in Textform.

Bei erfolgtem Widerspruch erfolgt eine umgehende Löschung der personenbezogenen Daten. Im Fall von Gruppenfotos kann ggf. auch nur eine Anonymisierung der betroffenen Person erfolgen.

 

11.   Freiwilligkeit der Bereitstellung von Daten

Eine Einwilligung in die Datennutzung zu besonderen Zwecken erfolgt stets freiwillig. Sie kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

Zudem kann diese Einwilligung jederzeit in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen werden. Daneben gelten die allgemeinen Rechte der Betroffenen nach §§17-25 KDG (siehe 7.).

 

 

Datenschutzrechtliche Informationen für Zuschüsse

7.      Zweck der Verarbeitung

a)      Die KLJB München und Freising beantragt für sich und die ihm angeschlossenen Verbände Zuschussgelder bei staatlichen Stellen. Hierfür werden folgende Daten verarbeitet:

§  Name, Vorname, Alter und Geschlecht der Teilnehmenden

§  Name, Vorname, Kontaktdaten (Anschrift, Telefon, E-Mail) und Rechnungsdaten der Antragsstellenden

b)      Sämtliche personenbezogene Daten werden auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. a und d erhoben.

 

8.      Weitergabe von personenbezogenen Daten

Soweit zur Bearbeitung eines Zuschussantrages erforderlich, gibt der Verantwortliche personenbezogene Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an Dritte weiter.

Dies erfolgt stets unter Beachtung der jeweils geltenden Regelungen über den Datenschutz, insbesondere der Voraussetzungen von § 6 KDG und erforderlichenfalls auf Grundlage einer Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag nach § 29 KDG.

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

§  Fördermittelgeber

§  Prüfungsinstanzen

 

9.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten sind für die Belegprüfung 10 Jahre aufzubewahren, soweit nicht nach steuerlichen und anderen Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen zu beachten sind.

 

 

Stand: 25. Juni 2019

 

 

Datenschutz-Vorlagen für Landkreise und Ortsgruppen gibt's hier zum Download